opinions

Auf- oder Anreger? Wir beziehen Stellung zu aktueller Werbung

Hommage an das Alltagsproblem

Genervt von Alltagsproblemen? – Wir lieben sie!

Leere Toilettenrolle

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die uns im Alltag glücklich machen. Und es sind auch die kleinen Dinge im Leben, die uns manchmal richtig nerven! In dem Moment, wo Sie sich über Alltagsprobleme ärgern, freuen wir uns. Wir sammeln sie sogar in einer hauseigenen App.

Jedes Alltagsproblem nehmen wir bei Virtual Identity herzlich auf. Klingt anstrengend und im ersten Moment so gar nicht nach einem Leitgedanken einer Digitalagentur? Stimmt, schließlich suchen Unternehmen eine Agentur auf, um Lösungen zu erhalten und keine neuen Probleme. Da stimmen wir zwar zu, tun aber trotzdem beides. Warum? Ich will Dich nicht, ich brauche Dich! […]

Hühnchen mit Batterie

KFCs Watt a Box lädt das Smartphone auf

Hähnchenschenkel, Burger, Pommes und ein Ladegerät für das Smartphone. Vielleicht braucht es nicht mehr zum Glück. Aber ein paar Fragen hätten wir da noch.

Mit Ketchup oder Mayo? Mit Batterie! KFCs spezielle Meal Box namens „Watt a Box“ ist ein Angebot für ausgewählte Facebook Fans in Indien oder ausgewählte Besucher der Restaurants in Delhi und Mumbai. Es ist an alles gedacht – neben dem USB-Anschluss sind micro-USB, Lightning-Anschlüsse und die entsprechenden Kabel enthalten. Die Batterie ist sogar herausnehmbar. Die […]

Pommes und Batterien: Was hat das mit der Marke zu tun? Und wenn man den Mensch schon ins Zentrum stellt, warum wählt man dann aus, wer davon profitiert? Einfach machen, denkt sich KFC und ist mit "Watt a Box" erfolgreich.
#ubx2015

Die UBX-Konferenz 2015 in Tweets

Ein gezwitscherter Rückblick auf die erste UBX Konferenz

Jeder Tweet eine Kugel. Das war das Motto der Twitter Kugelbahn auf der #ubx2015 am 19. November 2015 in München. Ein Mikrocontroller steuerte die Konstruktion des Munich Maker Lab. Bei jedem Tweet mit dem Konferenz-Hashtag schickte er Bälle über die Köpfe der Gäste auf die Reise. Insgesamt machten sich mehr als 400 Bälle auf den Weg. Dieser Artikel lässt die Konferenz […]

#ubx2015 Speech

Werbung ist, wenn man nicht mehr lacht

Warum wir Markenkommunikation neu denken dürfen.

Werbung nervt. Für mich als Teil der Kommunikationsbranche, ein frustrierender Befund. Schließlich werden in Deutschland mehr als € 30 Mrd. jährlich in Werbung investiert. Und nicht nur das: Tausende Kreative arbeiten leidenschaftlich an Formaten, die ihre Empfänger dann nerven. Als ich in dieser Branche angefangen habe, hat man sich im Kino verabredet um die Cannes […]

Werbung = Exkremente?

Vom kleinen Werber, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

Vom kleinen Werber, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

"Unterwegs sehe ich, wie ein völlig betrunkener Mann auf die Tür seines türkisfarbenen Porsche-Cabrios kotzt, während er versucht, den Wagen aufzuschließen. Ich sehe schnell auf die Autonummer. D wie Düsseldorf. Aha, ein Werber, denke ich. Das muss man sich mal vorstellen: Ein türkisfarbener Porsche."

„Unterwegs sehe ich, wie ein völlig betrunkener Mann auf die Tür seines türkisfarbenen Porsche-Cabrios kotzt, während er versucht, den Wagen aufzuschließen. Ich sehe schnell auf die Autonummer. D wie Düsseldorf. Aha, ein Werber, denke ich. Das muss man sich mal vorstellen: Ein türkisfarbener Porsche.“

Zusammenfassung: Facebook, Google, Euronen für Impressionen! Klick hier, klick da. Geht es auch anders? Als Marke mit seinen Macken umgehen, daraus lernen und dem Endkunden von Nutzen sein. Das wär doch mal was!